Es stand in der Waldeckischen Landeszeitung am 15. Oktober 2003  Hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Redaktion

Naturschutzjugend siegte 
in der Gruppen-Kategorie 

Landessiegertitel für 
junge Naturschützer 
aus Edertal 

EDERTAL (uh). Die Naturschutzjugendgruppe Edertal ist Gewinner des Wettbewerbs „Erlebter Frühling 2003 in Hessen".
Im vergangenen Frühjahr hatte die Naturschutzjugend Hessen zur Teilnahme an dem Wettbewerb aufgerufen.
Seit mehreren Jahren veranstaltet die NAJU-Hessen den Wettbewerb„ Erlebter Frühling". Die Organisation möchte mit dieser Aktion Kindern und Jugendlichen die Natur näher bringen.
In diesem Jahr suchten sich die Verantwortlichen des Naturschutzbundes die Frühlingsboten „Eddie" die Erdhummel, „Karl" Kiebitz, „Evi" Erdmaus und „Ronja" Rotklee als Botschafter aus. Unter der Leitung von Erhard Bemmann hatten Mädchen und Jungen der Edertaler NAJU die Figuren aus Holz im Rahmen eines Wettbewerbs angefertigt, bemalt und an die NAJU-Landesgeschäftsstelle in Wetzlar geschickt.
Vor wenigen Tagen „flatterte" eine freudige Nachricht auf den Tisch der jungen Naturschützer. „Die NAJU Hessen hat uns in einem Brief mitgeteilt, dass wir den ersten Landespreis in der Kategorie Gruppeneinsendung gewonnen haben", berichtet Erhard Bemmann.
Am Montag, 27. September, werden die jungen Edertaler und ihre Begleiter nach Wetzlar fahren und den Preis vom Vorsitzenden der Stiftung Hessischer Naturschutz, Minister Wilhelm Dietzel, und vom NABU-Hessen-Vorsitzenden Professor Wagner in Empfang nehmen.


<<zurück zu Berichte