NABU intern


Wolfgang-Lübcke-Hütte am Naturschutzgebiet “Schwimmkaute bei Mehlen“

Nach insgesamt 36 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Vorsitzender des NABU Edertal hat Wolfgang Lübcke bei der Jahreshauptversammlung am 18. November des vergangenen Jahres seinen Rücktritt von dieser Aufgabe erklärt. Als seinen Nachfolger hat er seinen Stellvertreter Markus Jungermann vorgeschlagen. Der Bringhäuser wurde dann auch mit großer Mehrheit gewählt. Jungermann machte den Vorschlag,  die Beobachtungshütte am Naturschutzgebiet „Schwimmkaute bei Mehlen“ als  "Wolfgang-Lübcke-Hütte" zu benennen. Das Anbringen eines entsprechenden Schildes wurde für das Frühjahr geplant.

Im Rahmen einer kleinen Feier ist am 21. April das gut zur Hütte passende Schild solide an der Beobachtungshütte angebracht worden. Bei der Gelegenheit wurde auf eine besondere Aktion des NABU hingewiesen: Im Bereich der Beobachtungshütte hat der pensionierte Wellener Förster Franz-Josef Göllner drei Schwarzpappel-Stecklinge gepflanzt. Gewonnen hat Göllner diese am Holz-Nasslagerplatz zwischen Mehlen und Giflitz. Dort stehen einige dieser Bäume, gepflanzt vom Forstamt Vöhl. Schwarzpappeln – im Jahr 2006 zum "Baum des Jahres" gewählt – sind auf der Roten Liste Deutschlands als "gefährdet" eingestuft. Diese Weichholzart ist normalerweise an Flüssen zu finden. Die Schwarzpappel ist "zweihäusig", das heißt, es gibt männliche und weibliche Exemplare. An der Eder stehen bei Bergheim und Mandern noch einige alte Schwarzpappeln.

An der Aktion haben neben den Vorstandsmitgliedern des NABU Edertal auch Klaus-Dieter Seibel aus Wega als Mitglied des NABU-Landesvorstands und Herbert Niem als Vertreter des NABU Bad Wildungen teilgenommen. Franz-Josef Göllner hat den Einsatz von Wolfgang Lübcke für die Ausweisung und Betreuung der beiden Naturschutzgebiete im ehemaligen Kiesabbaugelände bei Mehlen als besondern gelungen dargestellt. Die Veranstaltung endete mit vielen Gesprächen und Erinnerungen in freundschaftlicher Runde bei "Speis und Trank", gut angerichtet von Simone Jungermann.

Text und Foto: Hermann Sonderhüsken

Bild: Vorstandsmitglieder des NABU Edertal mit Angehörigen bei der Einweihung der Wolfgang-Lübcke-Hütte. Von links: Herbert Niem, Markus Jungermann, Klaus-Dieter Seibel, Simone Jungermann mit Tochter Charlotte, Reiner Lutsch, Franz-Josef Göllner, Wolfgang Lübcke, Walter Meier, Karl-Heinz Gottschalk, Ellen Lübcke und Falk Paltinat.
 
 
 


<<zurück zu Berichte